FAQs

FAQs

Unsere Antworten auf häufige Fragen rund um Julian & Marie

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten

Montag – Freitag: 7:30 – 17:30 Uhr

Schließzeiten

Zwei Wochen in den Hamburger Sommerferien sowie zwischen den Weihnachtsfeiertagen.

Darüber hinausgehend finden bis zu vier Konzepttage statt, an denen die Kita geschlossen ist.

Ist Julian & Marie ein freier Träger?

Ja, Julian & Marie ist ein freier Träger. Über Kindermitte sind wir in einem Netzwerk aus freien, inhabergeführten Trägern organisiert. Wir verstehen uns als Sozialunternehmen und setzen uns für eine bessere Kindertagesbetreuung zugunsten von Kindern, Familien und Mitarbeitern ein.

Wo kommt der Name her?

Mein Sohn Julian agiert gewissermaßen als Namensgeber. Ohne ihn würde es die Kita Waldweg nicht geben. Der Name Marie ist frei gewählt, wobei wir seit der ersten Stunde eine Marie im Team haben (für unsere Kita-Kinder ist die Frage damit eindeutig geklärt).

Julian & Marie stehen als Einladung an die Kinder der Nachbarschaft: kommt rein und spielt mit! Zudem verdeutlicht der Name, dass Kinder bei uns im Mittelpunkt stehen! Der Waldweg ist für die Bewohner des Stadtteils ein klarer Begriff und als „Kita Waldweg“ fügen wir uns in diesen Sozialraum ein.

Wie viele Julian & Marie Kitas gibt es?

Aktuell gibt es mit der Kita Waldweg eine Kita, wobei eine Expansion nicht ausgeschlossen ist.


Anmeldung und Platzvergabe

Wie kann ich mein Kind anmelden?

Sie können Ihr Kind über unsere Homepage auf unserer Warteliste registrieren. Zur Voranmeldung

Erhalte ich eine Bestätigung, wenn ich mich auf der Warteliste registriere?

Sobald Sie sich online registriert haben, erhalten Sie automatisch eine E-Mail-Bestätigung.

Wann und ab welchem Alter werden Kinder aufgenommen?

Wir betreuen Kinder ab einem Alter von zehn Monaten und besetzen Krippen- und Elementarplätze ganzjährig. Hierzu treten wir gezielt auf Basis unserer Warteliste mit Familien in Kontakt und laden zu einem Infotermin ein.

Kitaplätze für Geschwisterkinder

Geschwisterkinder von Kindern, die bereits bei Julian & Marie in Betreuung sind, haben bei der Platzvergabe Vorrang. Eine Platzgarantie kann es aufgrund des begrenzten Angebotes nicht geben.

Kann ich mir die Räumlichkeiten anschauen?

Wir laden Familien im Rahmen der Platzvergabe zu Infoterminen ein. Hierbei besteht Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen, wir stellen uns vor, die Räumlichkeiten können besichtigt werden und wir beantworten gerne ihre Fragen.

Wie kann ich in Kontakt treten?

Sie können per E-Mail sowie telefonisch in Kontakt treten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass unangemeldete Besuche nicht möglich sind und Besichtigungen ausschließlich im Rahmen der Infotermine stattfinden. Die Bilder sowie Informationen auf unserer Homepage ermöglichen einen ersten Eindruck.


Kita-Gutschein und Betreuungsumfang

Nehmen Sie am Kita-Gutscheinsystem der Hansestadt Hamburg teil?

Ja, wir akzeptieren Kita-Gutscheine der Hansestadt.

Wie kann ich einen Kita-Gutschein beantragen?

Sie können Kita-Gutscheine online oder bei ihrem zuständigen Bezirksamt beantragen.

Der Antrag sollte drei bis sechs Monate vor dem gewünschten Betreuungsbeginn gestellt werden. Eine Kostenerstattung ist erst ab Antragstellung möglich.

Wie viele Stunden kann ich mein Kind betreuen lassen?

Wir bieten eine tägliche Betreuung über 5-, 6-, 8- oder 10 Stunden.

Wie hoch ist der Elternbeitrag am Kita-Gutschein?

Eltern beteiligen sich mit einem Familieneigenanteil am Kita-Gutschein. Dieser bemisst sich am Familieneinkommen. Eine 5-stündige Betreuung ist für jedes Kind mit Wohnsitz in Hamburg kostenfrei. Der derzeitige Höchstsatz bei einer 10-stündigen Betreuung beträgt €204 pro Monat.

Bieten Sie eine Betreuung, die den Umfang laut Kita- Gutschein übersteigt?

Ja, auf Wunsch kann eine sogenannte Aufstockung vorgenommen werden. Diese ist privat zu finanzieren.

Können einzelne Betreuungsstunden nach Bedarf dazugekauft werden?

Ja, einzelne Betreuungsstunden können innerhalb der Öffnungszeiten hinzugekauft werden. Familien geben hierfür vorab einen kurzen Hinweis.


Betreuung und Räumlichkeiten

Hat mein Kind einen festen Bezugserzieher?

Ja, jedes Kind hat einen festen Bezugspädagogen. Dieser begleitet beispielsweise die Eingewöhnung, pflegt das Portfolio, führt Entwicklungsgespräche und dient als wichtiger Ansprechpartner für Kinder und Eltern.

Wie sieht die Tagesgestaltung aus?

Wir legen Wert auf einen klaren und verlässlichen Rahmen. Unser Tagesablauf berücksichtigt folglich klare Zeitfenster für Mahlzeiten, für den Mittagsschlaf oder relevante Hygienehandlungen. Darüber hinausgehend ist es uns wichtig den Kindern – alleine sowie in Gruppen – ausreichend Zeit und Raum zum Spielen, Lernen und Erforschen einzuräumen. Diese Prozesse werden von den Pädagogen bewusst assistiert. Ein einengender Tagesablauf, beispielsweise mit festen „Kursen“ wäre hierbei hinderlich.

Wie arbeitet das Team?

Das Team arbeitet nach dem Expertenprinzip. Hierbei übernimmt jedes Teammitglied für seinen Bereich eine übergeordnete Verantwortung und versteht sich gegenüber den Kindern als „Gastgeber seines Raumes“. Die Arbeitsweise fördert klare Verantwortlichkeiten und unterstützt eine hohe Professionalität und gezielte Weiterbildung der Teammitglieder unter Berücksichtigung der persönlichen Vorlieben und Präferenzen.

Welche Funktionsräume und -bereiche gibt es?

In Anlehnung an die Reggio-Pädagogik bieten unsere Räumlichkeiten die folgenden Funktionsräume und -bereiche in der Krippe und im Elementarbereich: Atelier, Bauen & Konstruieren, Rollenspiel, Bewegung, Lese- & Schmöker-Ecke. Mahlzeiten werden im Kinderrestaurant eingenommen.

Welches Bewegungsmaterial kommt zum Einsatz?

In den Bewegungsräumen kommt unter Anderem das Bewegungsmaterial der ungarischen Kinderärztin Emmi Pikler und der Bewegungspädagogin Elfriede Hengstenberg zum Einsatz. Darüber hinausgehend arbeiten wir in der Krippe beispielsweise mit einer NICA Bewegungsbaustelle. Aufgaben und Geräte laden zum Experimentieren ein und fördern das selbständige erforschen, wobei Hindernisse und Schwierigkeitsgrade adjustiert werden können und die Körperwahrnehmung und Selbstwirksamkeitgefördert werden.

Gibt es ein Vorschulprogramm?

Wir bieten kein gezieltes Vorschulprogramm an.

Wie sieht die Elternarbeit in der Kita aus?

Wir sind eine familiäre Kita und leben eine aktive Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit unseren Familien. Diese Partnerschaft kann nur gelingen, wenn auch die Eltern bereit sind sich aktiv mit der Kita auseinanderzusetzen (z.B. Teilnahme Elternabende) und Kita und Eltern sich offen begegnen. Zudem sind wir uns dessen bewusst, dass die sogenannte Einbindung in den Sozialraum in der Reggio-Pädagogik eine zentrale Rolle einnimmt. Gerne nehmen wir dieses zum Anlass, um eine aktive Partnerschaft zu pflegen, die auf dem Prinzip der gegenseitigen Freiwilligkeit beruht (z.B. Zusammenarbeit Elternvertreter, Teilnahme Kita-Aktionstag, Begleitung Ausflüge, Festivitäten).


Essen und Trinken

Wo kommt das Mittagessen für die Kinder her?

Wir beziehen unser Mittagessen über einen professionellen Caterer, der unseren Anforderungen gerecht wird und über langjährige Erfahrung und klare Qualitätsstandards verfügt (derzeit Porschke). Bei Interesse bietet die Homepage weiterführende Informationen.

Welche sonstigen Mahlzeiten werden angeboten?

Wir bieten den Kindern ein gesundes Frühstück sowie einen Nachmittagssnack an. Zum Frühstück gibt es Brot- und Müslitage. Die Kinder können zwischen unterschiedlichen Brotsorten (derzeit Bahde Demeter-Bäckerei) und Aufstrichen wählen. An Müslitagen besteht eine Auswahl zwischen unterschiedlichen Müslisorten (derzeit Alnatura) und ergänzenden Zutaten (z.B. Nüsse, Rosinen, Samen). Das Frühstück wird durch Obst und/oder Gemüse ergänzt. Der Nachmittagssnack besteht beispielsweise aus Obst, Gemüse oder Zwieback.

Was gibt es zu trinken?

Den Kinder steht Wasser zum Trinken zur Verfügung. Je nach Jahreszeit oder Ansprache der Kinder wird beispielsweise ungesüßter Tee angeboten.

Fragen stellen im reggianischen Sinne bedeutet: das Auge schläft, bis es der Geist mit einer Frage weckt.

Aus Reggio
FAQs Voranmeldung
Top